Keyvisual Young Professionals

Young Professionals & Students

Wir suchen Talente, keine Lebensläufe.

Du brennst für IT. Du hast deine Leistungen bereits an anderer Stelle unter Beweis gestellt und willst schnell etwas erreichen. Dann tu es. Bei Sybit. Mit über 1500 erfolgreich durchgeführten Projekten sind wir Experten für CRM und E-Business mit SAP sowie Content Management. Wir sind ein eingespieltes Team, motiviert und erfolgreich. Und wir suchen Talente, keine Lebensläufe. Das gilt vor allem für deine Karriere bei uns – egal ob als Student, Absolvent oder Quereinsteiger.

Thumbnail Karrierefilm Young Professionals

Young Professionals - Karriere bei Sybit

Mehr erfahren

Teaser Erfahrungsberichte der Studenten

Erfahrungsberichte

Mehr erfahren

Teaserbild Young Professional Jobs

Dein Einstieg als Junior ...

Praxissemester

Theorie ist nicht alles. Deshalb kannst du bei Sybit testen, was dein Wissen aus dem Studium in der Praxis taugt. In einem Praxissemester bekommst du Einblick in unser Best-Practice-Wissen und wir profitieren von deinen frischen Ideen. Und vielleicht triffst du uns später wieder – zum Beispiel als Werkstudent oder wenn du deine Abschlussarbeit bei uns schreibst.

Neugierig geworden?

Mehr erfahren

Bachelorthesis/Masterthesis

Hier findest du unsere Themenvorschläge. Nichts dabei? Natürlich sind wir auch offen für deine Vorschläge und Ideen. Bewerbe dich gerne auch initiativ.

Abbildung zum Maschinellen Lernen

Wenn eine Maschine A aus ähnlichen Komponenten besteht wie Maschine B (Overlapping Components) und auch vom selben Experten betreut wird, sollte es möglich sein, sowohl das digitalisierte Experten-Wissen über Maschine A, als auch die Kenntnisse, welche von Maschine A selbstständig erlernt wurden, auf Maschine B anzuwenden

Zusätzlich sollten die erlernten Kenntnisse, sowie das digitalisierte Wissen von Maschine A auch auf eine weitere Maschine C anwendbar sein, welche zwar von einem anderen Experten betreut wird, jedoch ähnliche Komponenten besitzt wie Maschine B.

Theoretischer Teil, empirischer Ansatz

  • Wie können Datenbestände und maschinell gewonnene Erkenntnisse (Insights) übertagen werden?
  • Welche Tools, Algorithmen und Patterns können die Übertragbarkeit ermöglichen?
  • Was sind die Voraussetzung und Grenzen für eine Übertragbarkeit?

Ziel

Proof of Concept: Anhand von bestehenden Datenbasen eine Übertragbarkeit auf andere Maschinen evaluieren. 

Das papierlose Büro wird immer mehr gelebt. Die Digitalisierung bietet hier zahlreiche neue Technologien für den tagtäglichen Umgang mit Dokumenten und Daten. Gleichzeitig aber auch wächst der Anspruch bezüglich Datenmengen, Typen, Zugriffsmöglichkeiten (Touchpoints, Offline) und Downloadoptionen.

Bei allen Vorteilen ergeben sich neue Herausforderungen für Handhabung, Strukturierung, Archivierung und Verfügbarkeit von Dokumenten im Arbeitsalltag. Mit der SAP Cloud Platform (SCP) bietet SAP diverse Optionen Dokumente zentral zu sammeln, zu strukturieren und kollaborativ zu nutzen – das Ganze cloudbasiert.

Idee

Einordnung der Anforderungen im Kontext Dokumentenmanagement und Aufzeigen der Lösungsoptionen mittels SCP im Kontext CEC mit den Eckpunkten:

  • Kollaboration und Berechtigungen
  • Cloud und Data Security (Verschlüsselung Zugriffsbeschränkungen)
  • Verfügbarkeit (Devices, Offline, etc.) und Deployment

Prozessdesign wie der DS auf der SCP im Sales-Alltag mit einer hybriden Systemlandschaft (ERP onPremise, SAP Hybris Sales Cloud) effizient genutzt werden kann. 

Mögliches Beispiel: PLM (Product Lifecycle Management) Szenarien mit SAP Document Center

Theoretischer Teil (70%), empirischer Ansatz

  • Anforderungen des Marktes/Unternehmen aufzeigen (ggf. mit Umfrage)
  • Hypothese aufstellen
  • Bewertung der Optionen zur Lösung mittel SCP

Design von mind. einem übergreifenden Szenario mittels Einblick in die SCP (Demosystem SAP und Demosystem Sybit)

Das papierlose Büro wird immer mehr gelebt. Die Digitalisierung bietet hier zahlreiche neue Technologien für den tagtäglichen Umgang mit Dokumenten und Daten. Gleichzeitig aber auch wächst der Anspruch bezüglich Datenmengen, Typen, Zugriffsmöglichkeiten (Touchpoints, Offline) und Downloadoptionen.

Bei allen Vorteilen ergeben sich neue Herausforderungen für Handhabung, Strukturierung, Archivierung und Verfügbarkeit von Dokumenten im Arbeitsalltag. Mit der SAP Cloud Platform (SCP) bietet SAP diverse Services zum Thema Dokumentenmanagement (Data & storage services). Mit dem SCP Document Service kann ein Enterprise Cloud Content Repository aufgebaut werden, der strukturierte und unstrukturierte Daten zur Verfügung stellt (Multi-Tenant fähig).

Idee

Aufzeigen von Anwendungsszenarien eines DS auf der SCP. Design eines integrativen Prozesses mit Ablage im DS und Deployment für Mobile-, Desktop- und Web- Anwendungen (push content). Umsetzung eines DS Szenarios auf der SCP (Prototyp) mit Anbindung ERP und App-to-App Navigation zwischen SAP Hybris Sales Cloud und DS App Installation auf mobilem Endgerät. Exemplarisch soll das auch als Offline-Szenario skizziert und visualisiert werden.

Theoretischer Teil (25%)

  • Einordnung der Anforderungen anhand von mind. zwei konkreten Anwendungsszenarien
  • Modellierung eines Prozesses (CEC) mit DS auf SCP
  • Umsetzung des Prozesses auf SCP Demo System
  • Live Demo des umgesetzten Szenarios

Beacons sind kleine Bluetooth-Sender, die immerzu ihre digitale Kennung (ID) senden. Sie kann von fast jedem neueren Smartphone empfangen werden. Erforderlich ist eine entsprechend programmierte App auf dem Gerät. Sie meldet via Internet einem Server die Beacon-ID und die gespeicherten Daten des Smartphone-Nutzers. Der Server schickt in Bruchteilen von Sekunden eine personalisierte Botschaft zurück auf den Bildschirm des Smartphones. Im Bereich der Serviceprozesse werden zunehmend Dokumente digital genutzt. Hier besteht die Anforderung bspw. Bauzeichnungen, Explosionszeichnungen, Serviceprotokolle, Maschinendaten, etc. jederzeit und einfach sammeln, bewerten und deployen zu können. Mit dem SCP Document Service der SAP soll ein Szenario aufgezeigt werden, wie beim Herantreten an den Beacon bspw. Dokumente automatisch auf das entsprechende Device gepusht werden.

Idee

  • Dokumente in der Nähe des Anwenders
  • Vereinfachter Zugriff auf die “richtigen” Dokumente z.B. in großen Anlagen oder auf dem Firmengelände
  • Identifikation des Standorts
  • Beacons senden eindeutige ID
  • Document Center sortiert die ID

Theoretischer Teil (25%)

  • Beacon ID Technologie aus fachlicher Sicht (Nutzen für die Industrie und Abgrenzung gegenüber Werbewirtschaft)
  • Technologische Beschreibung der Beacon ID Technologie (inkl. Restriktionen und Voraussetzungen)
  • Design eines Szenarios für das iPad mit dem Document Center auf der SAP Cloud Platform
  • Prototyphafte Umsetzung (Live) anhand einer beliebigen „Maschine“ und eines Bluetooth-Senders

Das Wichtigste in Kürze

Alle wichtigen Infos kannst du nochmal zusammengefasst in unserem Studenten-Flyer nachlesen. 

Cover Sybit Studentenflyer

Folge uns auch auf


Lerne uns persönlich kennen

Young Professionals & Students

Lerne uns auf unseren Messen persönlich kennen.

16.05.2018  |  HTWG Konstanz
29.05.2018  |  Braunschweig
07.06.2018  |  Goethe Universität Frankfurt
06.11.2018  |  Hochschule Fulda
14.11.2018  |  Weingarten

Lerne uns als Arbeitgeber in unseren Webinaren kennen.


Das Fast Track Programm auf einen Blick

  • Maßgeschneidertes Einarbeitungsprogramm 
  • Optimale praxisnahe Vorbereitung
    (in 3 bis 6 Monaten) 
  • Schnelle Integration 
  • Steigende Verantwortungsübernahme 
  • Unternehmen mit großer IT-Expertise 
  • Individuelle Karriereplanung

mehr zu unserem FAST TRACK PROGRAMM

Karrierepfad für Einsteiger bei Sybit

Was können wir für dich tun?

Du hast noch Fragen? Unser HR-Team steht dir gerne zur Verfügung.

Caroline Großhardt
HR-Recruiting Specialist
+49 (0)7732 9508-268
Caroline Großhardt Sybit
 Kontakt
 Newsletter
 Webinare
 Stellenangebote