Voxeljet Header Bild

Alles aus einem Guss: voxeljet optimiert internationale Vertriebs- und
Serviceprozesse mit SAP und Sybit

„Wir wollen die Zukunft formen“ – nach diesem Motto agiert die voxeljet AG, einer der führenden Herstellerindustrieller 3-D-Drucksysteme, sowohl mit Blick auf die Belange ihrer Kunden als auch dann, wenn es um die eigene Unternehmensentwicklung geht. Um nicht nur mit den hochpräzise arbeitenden Geräten, sondern auch mit zuverlässigem Service und kundenfreundlichem Vertrieb die besten Leistungen zu bieten, entschied sich das Unternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Friedberg für die Einführung der SAP Hybris Service und Sales Clouds. Nun arbeiten die Abteilungen international mit derselben Datenbasis und konnten die Vertriebs- und Serviceprozesse deutlich effizienter gestalten. Von diesem Zeitgewinn profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern vor allem die Kunden des digitalen Fertigungsunternehmens.

Das Projekt

Die Aufgabe

Hochdifferenzierte Produkte für unterschiedliche Branchen wie Automotive, Luftfahrt oder Gießereien werden mit den 3-D-Drucksystemen von voxeljet gefertigt. Mikrometer genaue Berechnungen und passende Materialien sorgen dafür, dass das Produkt am Ende zuverlässig seine Funktion erfüllt. Entsprechend komplex und aus vielen verschiedenen Komponenten sind die Drucksysteme aufgebaut. Eine Herausforderung war es, diese vielfältigen Produktinformationen im CRM abzubilden. Außerdem galt es, die Kundeninformationen, die auf verschiedene Ordner und Dateien verteilt waren, allen Verantwortlichen verfügbar zu machen. Um reibungslosen Service und effiziente Vertriebsprozesse zu garantieren, war es darum wichtig, eine einheitliche und transparente Datenbasis in SAP Hybris Cloud for Customer abzubilden. Dabei sollte jederzeit ersichtlich sein, welche Kunden welches Produkt – inklusive der dazugehörigen Komponenten – im Einsatz haben. Um Cross- und Upselling-Maßnahmen zu ermöglichen, sollten Service- und Wartungsleistungen sowohl für den Vertrieb als auch für die Service Mitarbeiter ersichtlich sein. Mit der Digitalisierung der Serviceprozesse sollten die Servicezeiten verringert und die interne Kommunikation vereinfacht werden.

Anforderungen

  • Verwaltung der Kunden- und Produktdaten in SAP Hybris Cloud for Customer
  • Gleichzeitiger Roll-out in den Bereichen Sales und Service
  • Paralleler Ausbau von SAP ERP
  • Globale Software-Einführung
  • Mobile Verfügbarkeit
  • Kurze Projektlaufzeit
  • Möglichst eigenständige Einführung der Lösung

Lösung

  • Erfassung der installed base direkt in SAP Hybris Cloud for Customer
  • Präzise Vorbereitung des Projekts in Workshops mit klarer Definition und Zuordnung der Aufgaben
  • Vorbereitung des Roll-outs in Sprints
  • Erstellung eines Backlogs, das flexibel angepasst wurde
  • Intensives Coaching und Schulungen durch Projektpartner Sybit
  • Standardnahe Einführung der SAP Hybris Sales und Service Clouds

Highlights & Nutzen für den Kunden

  • Schnelle Verfügbarkeit des Systems dank kurzer Projektdauer
  • Effizientes Arbeiten in Time and Budget durch agile Projektmethodik (Scrum)
  • Mehr Effizienz und neue Upselling-Möglichkeiten dank transparenter Datenbasis für Sales und Service

„Die Transparenz hat sich für unsere Mitarbeiter dank der Digitalisierung unserer Service- und Sales-Bereiche deutlich erhöht. Davon profitieren vor allem unsere Kunden – beispielweise durch kürzere Antwortzeiten. Die Zusammenarbeit mit Sybit als Projektpartner war für uns ein Highlight.“

Johannes Pesch, Director Business Developement, voxeljet AG

 Kontakt
 Newsletter
 Webinare
 Stellenangebote