5 typische Stolpersteine im CRM-Projekt, die Sie einfach vermeiden können

Widersprüchliche Ziele, vernachlässigte Stakeholder, starre Methodik und Co.

Nicht wenige CRM-Projekte scheitern, weil sie Budget- und Zeitvorgaben massiv überschreiten. Oder sie enden mit demotivierten Anwendern, die die neuen Abläufe und Funktionen nicht sinnvoll finden. Solche Misserfolge können viele Ursachen haben.

Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie fünf wesentliche Faktoren kennen, die während eines Einführungsprozesses über Erfolg oder Scheitern entscheiden. Dazu gehört unter anderem das richtige Vorgehen in Sachen Stakeholder, Prozesse und Methodik.